facebook
Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle Garbsen
Mo.-Do.:   7.30 - 16.30 Uhr 
Fr.: 7.30 - 13.00 Uhr






Geschäftsstelle Osnabrück
Mo.-Do.: 8.00 - 16.30 Uhr 
Fr.: 8.00 - 13.00 Uhr
AU-/SP-Beauftragter / SiFa Gerd Hasselbusch
ghasselbusch@idk-hannover.de
Tel. 0 51 31 / 46 66 -17
Mobil: 01 70 / 9 23 61 93
Umweltschutz / SiFa Matthias Klingenstein
mklingenstein@idk-hannover.de
Tel. 0 51 31 / 46 66 -18
Mobil: 01 51 / 14 80 75 22
Klingenstein
Die technische Fahrzeugüberwachung wird in Deutschland durch die Vorschriften zu § 29 und Anlage VIII StVZO geregelt. Ziel dieser Vorschriften ist es, die Verkehrssicherheit und den Umweltschutz auf einheitlich hohem Niveau zu gewährleisten.

Die Sicherheitsprüfung (SP) ist somit neuer Bestandteil der gesetzlichen Regelungen nach § 29 StVZO.

Sie dient der Überprüfung der technischen Verkehrssicherheit der Fahrzeuge, d. h. die besonders verschleißbehafteten und sicherheitsrelevanten Bauteile werden bei den in Frage kommenden Kraftfahrzeugen (Lkw, Kraftomnibusse, Anhänger) untersucht.

Die Sicherheitsprüfung kann vom Gesetzgeber auf ausgewählte Kfz-Werkstätten übertragen werden, vorausgesetzt, sie erfüllen die erforderlichen Voraussetzungen (z.B. technische Ausstattung, Schulung etc...).

Über die Erfüllung dieser Voraussetzungen wacht die Kfz-Innung als zuständige Stelle für die SP.

Bei uns können außerdem die SP-Plaketten bezogen werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren SP-Beauftragten Gerd Hasselbusch unter der Tel.Nr.: 0 51 31 / 46 66-17 (-0).
Anträge erhalten Sie über unser Sekretariat (Tel. 0 51 31 / 46 66-0).