Angaben zum Kraftstoffverbrauch und zu CO2-Emissionen gemäß der PKW-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (PKW-EnVKV) müssen auch bei Werbevideos auf Youtube gemacht werden (BGH - Az. I ZR 117/15).

Sobald im Video erstmals Angaben zur Motorisierung (z.B. Hubraum, Beschleunigung, Motorleistung) gemacht werden, müssen diese Angaben gemäß der PKW-EnVKV automatisch erscheinen.

Hintergrund:
Werbevideos auf Youtube fallen nach Auffassung des Gerichts nicht unter die Ausnahmeregelung, die die PKW-EnVKV für „audiovisuelle Mediendienste“ bereithält. Somit bleibt es bei der Verpflichtung, die erforderlichen Informationen zu Kraftstoff-Verbrauch und CO2-Emissionen auch auf Youtube-Werbevideos zu zeigen.

Bei Fragen zu dem Urteil oder den Bestimmungen der PKW-EnVKV stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Stand: Dezember 2018