Die Anforderungen des Verkaufs von Fahrzeugen nach dem Fernabsatzrecht sind äußerst komplex.

Sie gelten ausschließlich für den Abschluss von Fernabsatzverträgen, die nur zwischen einem Unternehmer/Kfz-Händler und einem Verbraucher abgeschlossen werden können.

Voraussetzung ist, dass sowohl für die Vertragsverhandlungen als auch für den Vertragsabschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwendet werden (z.B. Internet, E-Mails, Telefonate etc.).

Dabei muss der Händler außerdem ein für den Fernabsatz organisiertes Vertriebssystem nutzen.

Stand: Aug. 2022
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.