Gute Nachricht für alle Arbeitgeber: ist ein Arbeitgeber mit der Zahlung einer Entgeltforderung an einen Arbeitnehmer in Verzug, kann dieser keine Verzugspauschale in Höhe von 40 Euro nach § 288 V BGB verlangen. Das BAG hat nun höchstrichterlich einen Anspruch von Arbeitnehmern nach § 288 V BGB verneint, und zwar sowohl in einem Arbeitgerichtsprozess als auch bei außergerichtlichen Streitigkeiten (Az. 8 AZR 26/18). Bislang hatten die meisten Landesarbeitsgerichte einen solchen Anspruch bejaht. Mit der Entscheidung des BAG besteht nun Rechtsklarheit und entlastet alle Arbeitgeber um dieses finanzielle Risiko.

Stand: Dezember 2018
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.